Sterzinger Hornarbeiten - ISBN-Nr. 978-3-00-039785-1

Autor: Hans Weber - erschienen im Eigenverlag

Das von Sammlern lang erwartete Werk über Sterzinger Hornarbeiten ist endlich erschienen. Auf 256 Seiten und 1120 Abbildungen wird das gesamte Spektrum von Löffeln, Dosen, Bestecken und vielen Sonderformen ausführlich beschrieben und dargestellt.

Der Autor hat großen Wert auf das Umfeld und die Entstehung der Sterzinger Hornarbeiten gelegt. Der Unterschied zwischen Horn und Bein, die Schädlinge des Horns, das Handwerk der Sterzinger Löffelmacher und das Ätzen oder Gravieren der Messerklingen. Im Unterschied zu den Sterzinger Arbeiten werden die Sarntaler Fuhrmannsbestecke nicht graviert sondern mit Perlmutt und Neusilber eingelegt.

 

 

Thematisiert wird auch das Brauchtum um die Hornarbeiten als Bestandteil der Tracht z. B. wie die Haarkämme getragen werden und was ein Florring ist oder die Bedeutung der Messergurte in der Festtagstracht der Frauen.

Auf den Messerklingen und Dosen wurden viele feinsinnige Verse und Sprüche in Altdeutscher Schrift eingraviert, diese wurden alle übersetzt   und den abgebildeten Exponaten beigefügt.

Nicht nur namhafte Museen sondern auch viele Privatsammlungen zeigen in dem interssanten Nachschlagewerk ihre einzigartigen Schätze. Viele Jahre Nachforschung machen dieses Buch zu einem Standartwerk, welches in keiner Volkskunstsammlung fehlen sollte.

Dieses Buch ist im Buchhandel erhältlich.

Mit einem Mausklick auf das Buch erhalten Sie interessante Einblicke in das Werk.

 

Buch - Sterzinger Hornarbeiten


Copyright © 2016 Sterzinger Hornarbeiten. Powered by Zen-Cart